Apfelsaft

Hmm! Apfelsaft selbst gemacht –
so einfach, so lecker!

Ihre Apfelbäume im Garten sind abgeerntet und das Pflücken hat sich gelohnt: So mancher feine Apfelkuchen hat schon die Leckermäulchen des Hauses verwöhnt und noch immer sind die Körbe gefüllt. Wie wäre es mit selbstgemachtem Apfelsaft? Wir haben hier ein ebenso leckeres wie besonderes Rezept für Sie, das in nur 20 Minuten saftigen Genuss auf den Tisch bringt!

Für 6 Gläser brauchen Sie 2 kg Äpfel, 500 g Römersalat und 3 bis 4 Esslöffel Holundersirup. Äpfel abspülen und vierteln, Salat putzen, ebenfalls abspülen und trockenschleudern. Apfelstücke und Salat in den Entsafter geben und zu Saft verarbeiten. Mit Sirup abschmecken und in Gläser gießen. Wer mag, dekoriert den frischen Apfelsaft mit einigen Apfelspalten! Lassen Sie es sich schmecken!

Kleiner Tipp: Bereiten Sie den frischen Apfelsaft nicht auf Vorrat zu, denn er oxidiert leider schnell und wird dann braun. Am besten, Sie machen immer gerade so viel Saft, wie auch gleich getrunken wird.

 

 

« zurück