Achtung Sturmwarnung

Windschutz für Kübelpflanzen

Der stürmische November ist da: Kräftige Windböen, Gewitter und Stürme haben gerade bei größeren Kübeln eine große Angriffsfläche und können diese leicht zu Fall bringen. Dass es gar nicht erst soweit kommt und Ihre Pflanzen die stürmische Zeit gut überstehen gibt es ein paar Tricks. Natürlich sollten Sie versuchen, für die Kübel windgeschützte Plätze zu finden. Wenn dies nicht möglich ist, sichern Sie kleinere, kippgefährdete Gefässe, indem Sie diese in größere, mit Steinen oder Sand zusätzlich beschwerte Übertöpfe stellen. Alternativ können Sie einfach zwei Löcher in den Topfboden bohren und ihn mit Schrauben auf einer großen, runden Holzplatte fixieren. Wichtig ist dabei, dass die Holzplatte in der Mitte ein großes Loch hat, so dass das Abzugsloch nicht blockiert wird. Rundherum unterlegte Holzscheide können ebenfalls gegen das Kippen helfen.

 

« zurück