Blue Frost Nr. 7302

Die dunkelblauen, wunderschön bereiften Früchte haben dieser Sorte ihren Namen gegeben und hohe Zuckerwerte verbunden mit einer angenehmen Säure machen ‚Blue Frost‘ sowohl als Tafelfrucht als auch als Backzwetschge zur guten Wahl. Der Baum lässt sich leicht erziehen und das gesunde, dunkelgrüne Laub rundet das ansprechende Erscheinungsbild ab.

Eltern:

‚Hanita‘ x ‚Cacaks Schöne‘

Wuchs:

mittelstark, problemlos zu erziehen

Blüte:

früh, teilweise selbstfruchtbar, gute Befruchter sind: ‚Hanita‘, ‚Haroma‘, ‚Katinka‘, ‚Jofela‘

Reifezeit:

Mitte August (nach ‚Cacaks Schöne‘ und ‚Hanita‘)

Aussehen:

mittelgroße bis große, einheitlich dunkelblaue Früchte mit starker Bereifung

Qualität:

feste Früchte, die sich gut transportiern und lagern lassen, gut steinlösend

Geschmack:

angemehmes Zwetschgenaroma, Säure bei hohen Oechslegraden

Ertrag:

‚Blue Frost‘ kommt schnell in Ertrag und trägt gut und regelmäßig

Besondere Hinweise:

wie bei allen gut färbenden Sorten sollte darauf geachtet werden, die Früchte nicht zu früh zu ernten - es solte erst gepflückt werden, wenn sich die Frucht gut vom Baum löst (ca. 5 Wochen nach blaufärbung), da sonst die Säure noch nicht abgebaut ist. 'Blue Frost' ist eine hervorragende Tafelzwetschge und eignet sich sehr gut zum Backen.

 

 

vor (Colora) »