Carmen

Diese Kirsche ist eine Klasse für sich! 'Carmen' kommt aus Ungarn, ist fein ausgewogen im Geschmack und von einer Größe, die in Staunen versetzt. Die sehr schön aufgebauten, für eine Süßkirsche schwach wachsenden Bäume sind sehr robust, die Früchte reifen an einem langen Stiel und strahlen in einem leuchtenden Rot.

Eltern:

Sárga Dragán x H203

Wuchs:

schwach-mittelstark wachsend, gute Verzweigung, sehr schöner Kronenaufbau

Blüte:

mittelspät, S-Allele: S4S5 (Quelle: JKI, Dr. Mirko Schuster); Befruchter in gleicher Reifezeit u.a. : 'Christiana' (S),'Techlovan' (S), 'Early Korvik' (S), 'Canada Giant' (R), 'Sumgita' (S), 'Summit', 'Giorgia', 'Satin' (R) 'Sumele', 'Starking Hardy Giant'; Befruchter in anderer Reifezeit u.a.: 'Karina', 'Oktavia', 'Schneiders späte Knorpel', 'Kordia' 

Reifezeit:

ca. 10–12 Tage nach Burlat, 4. Kirschwoche

Aussehen:

sehr große (9–13 g, 32 mm), nierenförmige Früchte, langer Stiel, leuchtend rote Fruchtschale

Qualität:

mittelfestes, dunkelrotes Fruchtfleisch, entsprechend der Fruchtgröße größerer Stein, sehr saftig

Geschmack:

sehr feine, angenehme Säure, wunderbar harmonisches Aroma

Ertrag:

hohes und regelmäßiges Ertragsverhalten

Besondere Hinweise:

'Carmen' ist ein kulinarisch-optisches Gesamtfeuerwerk für Kenner und Genießer. Der Fruchtbehang präsentiert sich locker verteilt über den ganzen Baum. Bei Niederschlägen während der Ausfärbung von gelb zu rot neigen die Früchte zu platzen.