Early Korvik

Die Kirsche besticht durch einen besonders würzigen Geschmack mit feiner Säure, ist dabei aber wunderbar süß mit eleganten Weinaromen. Ihre große, längliche, herzförmige Frucht ist ausgesprochen fest, saftig und dunkelrot mit färbendem Saft. Obwohl die Früchte einheitlich reifen und die Ernte in einem Arbeitsgang möglich ist, können die Früchte lange am Baumn verbleiben und eröffnen ein weiteres Erntefenster.

Eltern:

Kordia x Vik

Wuchs:

Wuchs mittelstark, bildet nur mittelgroße Kronen mit einer sehr gleichmäßigen Garnierung 

Blüte:

mittel, guter Pollenspender, S-Allele S2S6 (Quelle: JKI, Dr. Mirko Schuster); Befruchter in gleicher Reifezeit u.a.: 'Kordia', 'Satin' (R), 'Sumele' (S), 'Starking Hardy Giant', 'Sumbola' (S), 'Carmen', 'Vanda', ; Befruchter in anderer Reifezeit u.a.: 'Merchant', 'Giorgia', 'Burlat'

Reifezeit:

4. Kirschwoche

Aussehen:

Frucht herzförmig mit ausgeprägter Spitze, langer Stiel, sehr groß. Farbe dunkel bis schwarzrot, leichter Violett-Ton

Qualität:

Fruchtfleisch mittelfest-fest, saftig, dunkelrot mit färbendem Saft, Früchte wenig platzempfindlich

Geschmack:

sehr gut, süß mit einem Aroma von Wein

Ertrag:

früh einsetzende Erträge, hoch und regelmäßig

Besondere Hinweise:

Die Kirschen von 'Early Korvik' lassen sich sehr leicht pflücken. Gut am Baum ausreifen lassen, bei zu früher Ernte ein leichter Bitterton.