Harrow Sweet

,Harrow Sweet' wird in der Empfehlungsliste des Interreg IV - Projektes "Gemeinsam gegen Feuerbrand" geführt. Aber nicht nur ihre Feuerbrandresistenz, sondern insbesondere ihre sehr schmackhaften, aromatischen Früchte machen sie zu einer guten Wahl für den Hausgarten. Diese können auf vielfältige Weise verwendet werden und je nach Bedarf direkt vom Baum genossen oder auch über einen längeren Zeitraum gelagert werden.

Eltern:

,Williams Christ' x ,Purdue 80-51'

Wuchs:

mittel bis mittelstark, gut verzweigend

Blüte:

wenige Tage vor ,Williams Christ', diploid, gute Befruchtersorte u.a. ,Conference'

Reifezeit:

Anfang bis Mitte September, ca. 3 Wochen nach ,Williams Christ', im Obstkeller acht bis zehn Tage lang haltbar; Genussreife: ab Anfang Oktober; im Kühllager bis Dezember lagerfähig

Aussehen:

mittelgroß, grünlich-gelb mit leicht rosa Backe

Qualität:

festes Fruchtfleisch, saftig, weiß bis cremefarbig

Geschmack:

gut, mit feinem, süßen Aroma

Ertrag:

früh einsetzend, gleichmäßig mittel bis hoch

Besondere Hinweise:

Eine Ausdünnung wird angeraten, um regelmäßig besonders aromatische Früchte zu erhalten. Empfohlen von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) als Obstgehölz für Haus- und Kleingärten und als Obstsorte für Freizeitgärtner.