Jojo

‚Jojo‘ war die erste und auch heute noch eine der wenigen wirklich scharkaresistenten Zwetschgen weltweit und ist daher geeignet auch für Gebiete mit hohem Scharkadruck. Die Züchtung Dr. Walter Hartmanns trägt feste Früchte, die über einen langen Zeitraum geerntet werden können. Der in Pflege und Schnitt einfache Baum macht ‚Jojo‘ zu einem idealen Begleiter im Hausgarten und ist auch für den Erwerbsobstbau sehr gut geeignet.

 

Eltern:

‚Ortenauer‘ x ‚Stanley‘

Wuchs:

lockerer, schwacher bis mittelstarker Wuchs

Blüte:

frühe Blüte, selbstfruchtbar

Reifezeit:

September, langes Erntefenster; mindestens die Hälfte des Fruchtfleisches muss zum Pflückzeitpunkt gelb gefärbt sein

Aussehen:

ovale, dunkelblaue Früchte mit hellblauer Beduftung, mittelgroß bis groß

Qualität:

fest und saftig, mittlere Steinlöslichkeit

Geschmack:

süß-säuerlich, harmonisch

Ertrag:

Ertrag früh einsetzend, hoch und regelmäßig

Besondere Hinweise:

sehr gute Baumform mit lockerem Kronenaufbau; Spätfrostlagen sollten wegen der frühen Blüte gemieden werden; gewisse Anfälligkeit für Pseudomonas, daher möglichst auf gute Zwetschgenböden pflanzen; färbt früh, wenn noch nicht reif, für ein gutes Aroma daher auf den richtigen Pflückzeitpunkt achten