Juna

Die Zwetschge ‚Juna‘ begeistert anspruchsvolle Genießer, die den fruchtigen Leckerbissen kaum erwarten können. Denn dank des frühen Reifezeitpunktes ist ‚Juna‘ eine der ersten Zwetschgen im Jahr und überzeugt durch den aromatischen Geschmack und das feste Fruchtfleisch. Eine vollmundige Alternative zur traditionellen Zwetschgensorte ‚Herman‘.

Eltern:

‚Katinka‘ x ‚Zwintschers Frühe‘

Wuchs:

mittelstark mit flachem Astabgang, problemlos zu erziehen

Blüte:

mittelfrüh, wenig frostempfindlich; die Sorte ist selbstfruchtbar

Reifezeit:

sehr früh, zusammen mit ‚Herman‘, sehr gleichmäßige Reife

Aussehen:

relativ kleine Früchte, dunkelblaue bis leicht violette Fruchtschale, längliche Früchte, Hauszwetschgengröße

Qualität:

Stein löst sehr gut vom gelbgrünen bis hellgelben Fruchtfleisch, das selbst bei Vollreife noch erstaunlich fest ist; trocken backende Sorte

Geschmack:

vollmundig bei sehr angenehmem Zucker-/Säureverhältnis

Ertrag:

sehr früh einsetzend, hoch und regelmäßig

Besondere Hinweise:

hitzeresistent; bestens sowohl für den Frischverzehr als auch zum Backen geeignet; insbesondere wegen des ausgezeichneten Geschmacks eine echte Alternative zu den traditionellen Frühsorten; Ausdünnen des Fruchtbehangs bringt größere Früchte