Pompink

Die Vitaminsäule ,Pompink' beeindruckt im Frühjahr mit ihrer Blütenpracht und im Herbst mit einer üppigen Apfelernte. Mit ihrem feinsäuerlichen Geschmack können die Früchte sowohl als Tafel- als auch als Verwertungs- und Mostapfel verwendet werden. Für Terrasse und Balkon ist sie wegen ihres schlanken Wuchses bestens geeignet, im kühlen Keller bis Januar haltbar.

Eltern:

,Flamenco' x ,Topaz'

Wuchs:

säulenförmiger Wuchs, steil aufrecht, kurze Internodien

Blüte:

mittelspät, reichblühend, sehr robust, diploid, guter Pollenspender; die Sorten ,Pompink', ,Pomforyou' sowie ,Pomredrobust' befruchten sich gegenseitig

Reifezeit:

Pflück- und Genussreife Ende September bis Januar (Naturlager)

Aussehen:

Frucht mittel bis groß, flach bis mittelhoch, mittelbauchig, wenig gerippt, mittellang, grün-gelb, Deckfarbe flächig bis züngig, leuchtend bis purpurrot, Anteile der Deckfarbe 60 – 80 %, berostungsfrei

Qualität:

sehr festes, weiß-cremefarbenes Fruchtfleisch

Geschmack:

sehr gut, aromatisch, saftig, fein säuerlich

Ertrag:

sehr hoch, regelmäßig, früheinsetzend

Besondere Hinweise:

Diese vitale und klimatisch robuste Sorte eignet sich auch für kältere Lagen und kann im kühlen Keller bis Januar gelagert werden; sehr geringe Anfälligkeit für, Mehltau, Krebs, Fruchtfäule und Blattläuse; empfohlen von der Bayerischen Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau (LWG) als Obstgehölze für Haus- und Kleingarten