Reanda

Die rote Winterapfelsorte Reanda überzeugt in vielfältiger Weise: extrem gesund durch Mehrfachresistenzen, spritzig beim Frischverzehr im Winter und wegen des günstigen Zucker-/Säureverhältnisses bestens geeignet zur Saftproduktion. 'Reanda' eignet sich für den Erwerbs- und Streuobstanbau mit integrierten und biologischen Anbauverfahren.

Eltern:

,Clivia' x ,BX 44,14'

Wuchs:

schwacher Wuchs, herabhängende Triebe, lockere Krone, neigt zur Verkahlung,

Blüte:

mittelfrüh, hoch bis sehr hoch und regelmäßig, gering/mittel frostempfindlich, diploid, gute Befruchtersorten sind u. a. ,Reglindis', ,Remo', ,Relinda', ,Rewena', ,Piros', ,Pilot', ,Pinova'

Reifezeit:

Pflückreife: Mitte bis Ende September; Genussreife: Oktober bis Januar

Aussehen:

mittelgroß, mittelhoch, stielbauchig, gerippt, tiefe breite Kelchgrube, langer Stiel, gelbgrüne Grundfarbe mit bis zu 90 % purpurrot geflammter Deckfarbe, bereift, leicht rau

Qualität:

mittelfestes, cremefarbenes Fruchtfleisch, knackig, feinzellig, saftig

Geschmack:

aromatisch säuerlich

Ertrag:

sehr hohe, regelmäßige Erträge

Besondere Hinweise:

schorftolerant (schorfresistent Rvi6) und feuerbrandrobust, nur gering anfällig für Mehltau, wegen der Widerstandsfähigkeit gegen Blütenfrost auch für kältere Lagen geeignet, geringer Fruchtfall