Reglindis

,Reglindis' ist ein schorftoleranter (schorfresistent Rvi6) und feuerbrandrobuster Frühherbstapfel mit der Resistenz aus der Apfelsorte ,Antonovka'. Ihre ausgesprochene Gesundheit, die wohlschmeckenden Früchte und die einfache Handhabung machen sie für den Hausgarten attraktiv. Die Sorte wird in der Empfehlungsliste des Interreg IV-Projektes "Gemeinsam gegen Feuerbrand" als Hochstamm für den Streuobstanbau empfohlen.

Eltern:

,James Grieve' x ,BK 44,18'

Wuchs:

schwach bis mittelstark, schräg aufrecht stehende Gerüstäste, gut verzweigt, lockere Krone, als schlanke Spindel geeignet

Blüte:

mittelfrüh, hoher Blütenbesatz, etwas schwankend, gering frostempfindlich, diploid, guter Pollenspender, gute Befruchter sind u. a. ,Pinova', ,Reanda', ,Retina', ,Remo', ,Rewena'

Reifezeit:

Pflückreife: Anfang September, folgernd; Genussreife: von der Ernte bis Ende Oktober

Aussehen:

mittelgroß, mittelhoch, leicht gerippt, gelbe Fruchtschale, bedeckt mit 30 – 70 % gemasertem Hellrot, glatt, etwas druckempfindlich

Qualität:

Fruchtfleisch weich, gelblich, feinzellig. Biss knackig, saftig, zart

Geschmack:

fruchtig, kräftig, harmonisch, gutes Aroma

Ertrag:

setzt früh ein, mittelhoch, etwas unregelmäßig

Besondere Hinweise:

robust gegen Obstbaumspinnmilbe, tolerant gegen Schorf (schorfresistent Rvi6) wenig anfällig für Blütenfrost, Mehltau und Feuerbrand; Krebs und Monilia bisher nicht beobachtet, hochverträglich für Winterfrost, wegen der idealen Zucker-Säure-Werte (ca. 10:1) für die Saftindustrie bestens geeignet; empfohlen vom Landratsamt Ortenaukreis für den Hausgarten