Rewena

,Rewena' ist eine mehrfach resistente Winterapfelsorte mit herbsäuerlichen Früchten für den Frischverzehr und die Verarbeitung zu Saft. Sie eignet sich für den Erwerbs-, Streuobst- und Liebhaberanbau in integrierten und biologischen Anbauverfahren und wird auch für kalte Regionen auf Grund ihrer geringen Frostempfindlichkeit empfohlen.

Eltern:

(,Cox Orange' x ,Oldenburg') x ,BX 44,14'

Wuchs:

schwach bis mittelstark wachsend, locker verzweigt, Gerüstäste schräg aufrecht, später hängend, trägt am langen Holz

Blüte:

mittelspät bis spät, hoch und regelmäßig, sehr gering frostempfindlich, diploid, guter Pollenspender. Gute Befruchtersorten sind u. a. ,Reglindis', ,Remo', ,Idared', ,Golden Delicious', ,Pilot', ,Pinova'

Reifezeit:

Pflückreife: Ende August; Genussreife: bis Anfang Oktober

Aussehen:

mittel bis groß, länglich, stiel- bis mittelbauchig, gerippt, enge Kelchgrube, tiefe Stielgrube mit langem Stiel, grünliche Fruchtschale mit gemaserter, dunkelroter Deckfarbe (bis 80 %)

Qualität:

weiches bis mittelfestes, feinzelliges, saftiges Fruchtfleisch

Geschmack:

herb säuerliches Aroma

Ertrag:

früh einsetzend, regelmäßig, mittelhoch

Besondere Hinweise:

robust gegen Feuerbrand und Bakterienbrand, tolerant gegen Schorf (schorfresistent Rvi6), auch in Spätfrostlagen trägt die Sorte gut, gute Lagerfähigkeit, regelmäßiger Fruchtastumtrieb wird empfohlen; empfohlen auch vom Landratsamt Ortenaukreis für Streuobstwiesen. ,Rewena' befindet sich auf der Empfehlungsliste des Interreg IV - Projektes "Gemeinsam gegen Feuerbrand" und ist als Hochstamm für den Streuobstanbau geeignet.